Hilfe zur Selbsthilfe – von Flüchtlingen für Flüchtlinge

  • Aufruf zur Patenschaft für die Fortbildung von Flüchtlingen zu psychosozialen Beratern und Beraterinnen für Flüchtlinge.

Wir wollen den in Deutschland angekommenen Flüchtlingen/Asylbewerbern eine muttersprachliche, kultursensitive, Resilienz- und Ressourcen-orientierte psychosoziale Beratung beim Übergang in ihre neue Situation anbieten. Dafür möchten wir qualifizierte Flüchtlinge zu psychosozialen Beratern und Beraterinnen ausbilden, die dann im direkten Kontakt oder über unser Online-Video-Portal www.ipso-ecare.com Menschen aus Ihrem eigenen Kulturkreis beraten können. Diese psychosoziale Beratung, die zwischen Sozialarbeit und kurativer, therapeutischer Medizin angesiedelt ist, ist präventiv und unterstützt die Menschen in ihrer Selbstwirksamkeit.

Hintergrund:

IPSO gGmbH (www.ipsocontext.org) hat mit Ärzten und Psychologen in Afghanistan ein großes Netzwerk von psychosozialen Beratern und Beraterinnen für das öffentliche Gesundheitssystem aufgebaut. Mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes in Berlin wurde zusätzlich in Afghanistan eine psychosoziale Video-Online-Sprechstunde www.ipso-ecare.com aufgebaut, die dort erfolgreich läuft und viele Menschen erreicht.

Diese Erfahrung trägt IPSO jetzt nach Deutschland.
Flüchtlingen, die eine entsprechende Vorbildung  mitbringen, wird eine Fortbildung angeboten.
Diese umfasst ein 3-monatiges Intensiv-Training und eine sich anschließende 9-monatige praktische, eng begleitete und supervidierte Beratungstätigkeit. Die Berater und Beraterinnen werden sowohl in Flüchtlingsunterkünften arbeiten als auch online über www.ipso-ecare.com erreichbar sein.

Die erworbenen  Kompetenzen werden die Menschen, die heute genötigt werden nach Europa zu fliehen, später in ihre Länder zurücktragen.

Mit 4500,-€ wird eine solche 1-jährige Weiterbildung für eine Person finanziert. Schon mit 50 Euro können Sie einen Patenschafts-Anteil übernehmen. Diese Spende ist von der Steuer absetzbar. Ab einer Spende von 100 € erhalten Sie eine Spendenquittung.

Unterstützen Sie diese Hilfe zur Selbsthilfe:

 

Ipso gGmbH
IBAN: DE67 6904 0045 0270 1100 05
BIC: COBADEFFXXX

 

Inge Missmahl hat Ihren Ansatz in einer TED-Rede präsentiert: