Jetzt bewerben – neue Schulung „Psychosoziales Counseling“ in Mecklenburg-Vorpommern

Die Malteser Werke und die Ipso gGmbH (International Psychosocial Organisation) freuen sich, mit einem neuen Kooperationsprojekt ab November 2018 gemeinsam die psychosoziale Versorgung von Geflüchteten und MigrantInnen in Mecklenburg-Vorpommern auszuweiten. Hierbei sind Geflüchtete und MigrantInnen nicht nur Zielgruppe, sondern auch aktive MitgestalterInnen der Dienste - die Beratung findet von und für MigrantInnen in deren Muttersprache statt. Nun suchen wir engagierte Bewerber*Innen.

In einer 12-monatigen praxisorientierten Schulung am Standort Rostock werden motivierte und geeignete Menschen mit Migrationshintergrund durch Ipso zu psychosozialen Counselorn qualifiziert. Im Anschluss werden diese u.a. die Migrationsarbeit der Malteser Werke mit einem mehrsprachigen psychosozialen Beratungsangebot ergänzen. Eine fortlaufende fachliche Supervision durch psychologische Fachkräfte und Ipso sichert hierbei die Qualität der Arbeit.

Die Weiterbildung beginnt voraussichtlich Ende Februar 2019 in Rostock. Die Teilnahmekosten der Weiterbildung werden durch das Projekt getragen.

Fragen zum Weiterbildungs- und Beratungsansatz beantwortet Sophie Kortenbruck (Ipso) unter s.kortenbruck@ipsocontext.org.












Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Trainingskurs in Rostock.

Der Kurs hat am 25.02.2019 mit 20 TeilnehmerInnen begonnen. Eine Bewerbung ist leider nicht mehr möglich.

Wir bedanken uns für die vielen engagierten Bewerbungen, und wünschen allen InteressentInnen weiterhin das Beste für Ihre Zukunft.

Informationen zu der Durchführung des Kurses zusammen mit den Malteser Werken gGmbH folgen zeitnah.